Internationales Riesling Symposium 2022 (2)

Tag 2 des internationalen Riesling Symposiums hätte spannende Diskussionen bringen können. Hat er aber nicht. Es war ein Tag der vergebenen Chancen – und vielleicht das Ende des Formats. 

Internationales Riesling Symposium 2022 (2) weiterlesen

Internationales Riesling Symposium 2022 (1)

‚Riesling im globalen Wettbewerb unter dem Aspekt sich verändernder Klima- und Marktbedingungen‘ lautete das Leitmotiv des Internationalen Riesling Symposiums, das am 9. und 10. Mai in Kloster Eberbach stattfand.

Internationales Riesling Symposium 2022 (1) weiterlesen

Die Rache der Rinde

Vor acht Jahren schrieb ich an dieser Stelle zum Thema Korken: ‚Es ist alles gesagt, von allen!‘ Das galt auch für mich, weswegen ich der Rinde und ihren Alternativen seitdem keine Zeile mehr gewidmet habe. Doch dieser Tage kamen einige Erlebnisse zusammen, die mich noch mal zum Thema treiben.

Die Rache der Rinde weiterlesen

Riesling 2011 – zehn Jahre danach

Mehr als zwei Jahre ist es her, dass ich eine private Weinprobe im größeren Kreis veranstaltet habe. Damals ging es um eine Zehn-Jahres-Rückschau deutscher Pinots aus dem Jahrgang 2009. Die lange Pause war nicht nur den aktuellen Umständen geschuldet, sondern auch einem Mangel an 2010er-Weinen in meinem Keller. Von 2011 hatte ich dagegen erheblich größere Bestände. Kurz bevor die allgemeine Lage so eskaliert, dass private Versammlungen unverantwortlich werden, rief ich deswegen zu einer Probe der 2011er Riesling GGs (selbstverständlich als 2G+-Veranstaltung) mit insgesamt 19 Weinen, von denen einer Kork-bedingt auf der Strecke blieb.

Riesling 2011 – zehn Jahre danach weiterlesen