Blindflug 51: Wein vom Expertenbeirat

Zwei grandiose Weine ohne Firlefanz, die mysteriöse Geschichte eines fast gefälschten Schlossbergs von Huber und die geheimen Quellen überlegenen Weinwissens – wir lassen’s heute ruhig angehen.

Blindflug 51: Wein vom Expertenbeirat weiterlesen

So geht Ortswein !?!

Als eines der letzten Anbaugebiete Österreichs hat sich die Steiermark zu einem DAC-Statut durchgerungen. Dafür haben die Steirer als erste Alpenländer darin einen Ortswein verankert. Und den haben sie revolutionär angelegt.

So geht Ortswein !?! weiterlesen

Blindflug 28: Sie singen nicht!

Das hatten wir noch nie: Felix hätte wetten mögen, dass Sascha seinen Wein lieben wird, dem war aber nicht so. Und Sascha hätte wetten mögen… Aber irgendwann musste das ja mal passieren!

Blindflug 28: Sie singen nicht! weiterlesen

Der ständige Georg

Kennen Sie das: Bis eben war Ihnen der Mensch total unbekannt und auf einmal rennen Sie ihm stets, ständig und überall über den Weg? Hat jeder schon mal erlebt, oder? So erging es mir im Jahr 2017 mit Georg Prieler. Obwohl, was heißt schon erging. Ich bin eigentlich 24 Stunden am Tag auf meine nächste Begegnung mit ihm gefasst. Der ständige Georg weiterlesen

Wiener Wagnis

Die Frage, ob es so etwas wie ‚mutige Winzer‘ gibt, ist quasi eines der Leitmotive dieses Blogs (Leitmotiv ist die etwas hochtrabende Bezeichnung dafür, dass Sie gelegentlich beim Lesen der ersten Sätze eines Artikels denken: ‚Fängt der schon wieder damit an…‘). Ich glaube, dieser Tage habe ich einen gefunden, oder zumindest bin ich einer für mich sinnhaften Definition näher gekommen. Die hat mit der Fallhöhe zu tun. Wiener Wagnis weiterlesen