Geleimt, aber glücklich

Zu einer ‚once in a lifetime‘-Probe lud Wilhelm Weil per E-Mail ein und ich hätte misstrauisch werden müssen, denn eigentlich ist der Mann viel zu bescheiden, um derart auf den Schlamm zu hauen. Aber mir waren die Sinne ein bisschen vernebelt, schließlich war ich schon einmal zu einer Probe auf dem Weingut Robert Weil geladen, die sich – weit weniger pompös angekündigt – als ein Highlight meines Weinlebens entpuppte. Geleimt, aber glücklich weiterlesen

Wiesbaden 2018, Tag 3 – #vdpgg18

Guten Morgen, heute muss es schnell gehen, denn ich will unbedingt die Pfalz und den Rheingau schaffen und wenn es geht auch noch die Mosel. Also gleich in medias res Wiesbaden 2018, Tag 3 – #vdpgg18 weiterlesen

Je erster die Lage, desto Plopp!

Der VDP nutzt die diesjährige GG-Vorpremiere, um auch ein paar Sekte nach dem neuen VDP-Sekt-Statut zu präsentieren. Das wirkt auf den ersten Blick etwas krude, wird vom VDP aber seriös verargumentiert.

Je erster die Lage, desto Plopp! weiterlesen

‚Back to our Future‘ – Weinentdeckung Nummer 9

Die neunte Entdeckung der Deutschen Wein-Entdeckungsgesellschaft ist erschienen und wie immer habe ich mir eine erste Flasche gegönnt, kaum dass das Paket eintraf. Ein Weißwein ist es geworden, ein besonders schöner, aber auch einer der mir das Gefühl gab, dass die Zeit der WEG sich dem Ende zuneigt. ‚Back to our Future‘ – Weinentdeckung Nummer 9 weiterlesen

Riesling GG 2007 – zehn Jahre danach

Vergangenen Freitag veranstaltete ich – quasi auf den letzten Drücker – eine Zehn-Jahre-danach-Probe mit trockenen deutschen Rieslingen. Eigentlich hat bei mir schon die Rotweinsaison begonnen, doch durch die umfangreiche Arbeit für den Gault&Millau Weinguide im Spätsommer hatte ich keine frühere Gelegenheit, die Veranstaltung durchzuführen. Und absagen wollte ich diese ewig lang vorbereitete Probe auf keinen Fall.  Riesling GG 2007 – zehn Jahre danach weiterlesen