Blindlug Wein-Podcast

Blindflug Folge 1 – Wir müssen mehr über Wein reden

Ab sofort gibt es ein neues Wein-Podcast. Hier, auf diesem Blog und überall dort, wo man Podcasts sucht, findet und abonniert. Obwohl… für den zweiten Teil geben Sie mir bitte noch ein paar Tage – vermaledeite Technik.

Kennen Sie den Witz von dem Typen, der am Ufer steht und einem Angler zuschaut? Nach einer Weile sagt er: ‚Ich kann mir nichts langweiligeres als Angeln vorstellen‘. Darauf erwidert der Angler: ‚Ich schon: beim Angeln zuschauen‘. An diesen (zugegeben: olle Kamelle, unwitzig) Witz musste ich die ganze Zeit denken, während meine Instinkte mich drängten: ‚Los, Podcasts erleben eine Renaissance, Du musst ein Wein-Podcast produzieren!‘

Beim Weintrinken zuhören – echt jetzt???

Also habe ich eine ganze Weile über das Konzept gegrübelt. Keine Sekunde nachdenken musste ich allerdings darüber, mit wem ich ein solches Podcast produzieren wollen würde. Sascha Radke, Weinfreund und -fotograf teilt meine Einstellung und meinen Zugang zu Wein. Mit Sascha wollte ich schon immer mal was Publizistisches machen. Von ihm sind logischerweise die Fotos hier und in den zukünftigen Blindflug-Artikeln.

Wein Podcast Gourt de MautensAm Ende war klar, es mussten ein paar Elemente vermengt werden, damit keine Langeweile aufkommt. Die werde ich Ihnen jetzt hier beschreiben. Weiterlesen müssen Sie allerdings nur, wenn Sie nicht sowieso zu hören planen. Denn wir erklären unsere Spielregeln logischerweise auch ‚On Air‘. Für alle, die keine Katzen in Säcken mögen: Jeder von uns schenkt im Verlauf einer Sendung dem anderen einen Wein ein, serviert in schwarzen Gläsern ohne jeden Hinweis. Während der andere Zeit zum Verkosten hat, muss der eine irgendetwas Anekdotisches zum Thema Wein zum Besten geben, danach geht es um den Inhalt des Glases. Frage 1: Gefällt Dir das? Frage 2: Was könnte das sein?

Knipser Halbstück zum Start

Damit der Hörer auch mal schadenfroh sein kann, erfährt er vorab, um welche Weine es sich handelt. In der ersten Episode geht es um Knipsers Halbstück aus dem Jahr 2008, einen granatenguten Riesling aus neuem Holz und um den roten Klassiker Gourt de Mautens aus dem Jahr 2001. Wir wünschen viel Spaß beim Hören und freuen uns über Rückmeldungen und Anregungen.

Knipser HalbstückUm ein paar offensichtlichen Kommentaren zuvorzukommen: Ja, am Anfang sind wir ein bisschen hektisch (Wie reagieren Sie denn üblicherweise, wenn Sie das erste mal ein Podcast aufnahmen?) und ja, wir hören uns gerne reden (sonst sollte man sich nicht vor ein Mikro setzen) und vollkommen richtig, die Französische Sprache und Wir, das ist eine Amour fou (sic!) 😉

Für alle anderen Gedanken gibt es die Kommentarfunktion. Feuer frei!

4 Gedanken zu „Blindflug Folge 1 – Wir müssen mehr über Wein reden“

  1. Spannend! Habe die Seite vor kurzem entdeckt und schon viel Interessantes gefunden. Damit mir in der Zukunft nichts entgeht – wäre es bitte möglich auch einen RSS-Feed zu etablieren?

    1. Ist irgendwann mal bei einem Plattformwechsel verloren gegangen und es ist niemandem aufgefallen, daher habe ich mir die Mühe nicht wieder gemacht. Tipp: Facebook-seite abonnieren oder auf Twitter folgen.

  2. Schöner Podcast. Falls möglich In- und Outro besser pegeln sind nämlich viel zu laut, wenn man wie ich dabei Kopfhörer trägt fliegen einem fast die Ohren weg. Gerne dürfen die Casts auch länger sein. Danke!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.