Blindflug Folge 2 – Ganz in Weiß

Die zweite Ausgabe unseres Podcasts bringt wieder spannende Weine in unsere schwarzen Gläser. Hören Sie selbst.Wie vor zwei Wochen angekündigt, kann man uns jetzt auch bei iTunes finden, einfach bei den Podcasts nach >Blindflug< suchen, oder diesem Link folgen. Wer uns dort folgt, tut uns einen großen Gefallen, wenn sie oder er uns gelegentlich positiv bewertet. Kritik ist selbstverständlich auch erwünscht, die allerdings lieber hier in den Kommentaren 😉

Chardonnay und Sauvignon

Pollerhof Sauvignon Blanc GebirgIn unserer heutigen Folge beschäftigen wir uns mit eher jungen Weinen. Felix schenkt Sascha einen Sauvignon Blanc vom Pollerhof ein, den die beiden gemeinsam abgestaubt geschenkt bekommen haben und Sascha, der den Wein gerade erst kürzlich im Glas gehabt hat, wird von den schwarzen Gläsern ausreichend verwirrt, um ihn nicht wiederzuerkennen. Der Sauvignon Blanc ‚Gebirg‘ 2017, stammt aus dem Weinviertel und wird entsprechend unter ‚Niederösterreich‘ vermarktet, da das Label Weinviertel den Veltlinern aus dem Gebiet vorbehalten ist. Mehr über Erwin Poller und seine Weine gibt es hier.

Adrianna Vineyard White StoneEinen richtig guten Chardonnay aus der neuen Welt kriegt Felix heute ins Glas. Der Chardonnay ‚White Stone‘ von Catena Zapata entstammt dem Adriana Vineyard, der nach Nicolas Catenas jüngster Tochter benannt ist. Hier wachsen Malbec, Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, Viognier und Cabernet Franc. Die Malbecs aus deisem Hang kosten locker 200 Euro, wogegen sich die beiden Chardonnays fast bescheiden ausnehmen. Zwei Chardonnas gibt es regelmäßig. Der ‚White Stone‘ ist dabei nur der Zweitwein zum ‚White Bone‘, allerdings kostet auch der kleine Adrianna schon 60 Euro. Wir finden, das ist er wert. 

Viel Spaß bei der neuen Episode unseres Wein-Podcasts.

2 Gedanken zu „Blindflug Folge 2 – Ganz in Weiß“

  1. Ein toller Podcast, eine tolle Idee, der man gerne bei einem Gläschen Wein lauscht. Sehr eloquent und unterhaltsam – bitte unbedingt weitermachen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.