Wein Podcast Folge 36

Blindflug 36: Junge Wilde und die perfekte Reife

Felix war in Portugal und hat sich heftig verliebt, jetzt versucht er Sascha anzustecken. Der ist höchst angetan und spendiert im Gegenzug einen Klassiker im besten Alter.

Dão in Weiss: heißer Sch***

Felix war im Dão und hat sein Herz an Encruzado verloren. Die weiße Rebsorte schafft in der Höhe des Gebietes Analysewerte wie Riesling aus kühlen Anbaugebieten, verträgt aber Holz etwas besser und funktioniert ganz eigenständig. Sascha tippt beim Adro da Sé Dao Doc Encruzado 2017 von Udaca auch prompt auf Riesling und fühlt sich mit dem Hauch Holz sehr wohl. Als Felix den Preis nennt, macht er große Augen.

Barolo von Vietti: klassischer geht’s nicht

Sascha bringt einen echten Klassiker im besten Alter, den Einzellagen-Barolo Brunate 2005 von Vietti aus dem Piemont. Felix weigert sich, ein finales Urteil abzugeben, bevor er weiß, was er im Glas hat, begründet das aber ausführlich. Am Ende sind sich beide einig, dass der Wein zwar groß ist, aber jetzt auch getrunken werden sollte.

Viel Spaß mit der neuen Episode unseres Wein-Podcasts.

Hier geht es zur Episodenübersicht.

Blindflug gibt es auch auf Spotify…

…und auf TuneIn

Ein Gedanke zu „Blindflug 36: Junge Wilde und die perfekte Reife“

  1. Schön, dass Felix sich verliebt hat! Mit dem Dão und der Encruzado genau in das Richtige! Hoffe wir hören/lesen hier noch mehr über die Weine einer der spannendsten Weinbauregionen Portugals.
    Gruß,
    Frank

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.