Fettnäpfchenwetthüpfen

Eigentlich wollte ich diese Geschichte verheimlichen, aber die jüngsten Presseberichte zur Freixenet-Übernahme ließen mich umdenken, denn ich verfüge über Insiderwissen, auch wenn ich eher zufällig daran geraten bin… Fettnäpfchenwetthüpfen weiterlesen

Da isser wieder …

Es mag drei Jahre her sein, da probierte ich auf einer Veranstaltung die Champagner des Hauses Charles Heidsieck. Ein Flyer oder Poster am Stand zitierte einen mehr oder weniger berühmten Weinkritiker mit einer hohen Punktzahl und dem Statement ‚Charlie is back‘. Ich hatte keine Ahnung, wo Charlie zwischenzeitlich gewesen sein sollte, aber wenn er weg war, dann fand ich auch, dass er back war, denn was ich ins Glas bekam, war richtig gut. Da isser wieder … weiterlesen

Der Champagner anderer Leute

‚Alle Menschen mögen Champagner, solange jemand anderes ihn bezahlt!‘ Wilhelm Lahr bringt es auf den Punkt, ironischerweise zur Eröffnung einer Veranstaltung, bei der ich gleich Champagner lieben werde, den jemand anderes bezahlt – eben jener Wilhelm Lahr und sein Arbeitgeber, das Haus Duval-Leroy.  Der Champagner anderer Leute weiterlesen

PetNat – natürlich prickelnd!

PetNat am Proof Pudding Friday – das war lehrreiches Requisitentrinken! 6 ‚Natursekte‘ (nicht grinsen, Sie Ferkel!) sollte es geben, 7 und ein naher Pirat wurden es. Und alle konnten was lernen.  PetNat – natürlich prickelnd! weiterlesen

Süß macht lustig

Viele meiner Freunde und Bekannten trinken regelmäßig guten Wein. Manche posten dann Fotos und Notizen in den gängigen Social-Media-Kanälen. Gelegentlich langweilt mich das (sage ich im vollen Bewusstsein Steine im Glashaus zu werfen), überwiegend unterhalten oder freuen mich die Bilder jedoch. Neulich erweckte ein solcher Beitrag ein ganz seltenes Gefühl: puren Neid! Und ich reagierte, wie ich noch nie reagiert habe: Ich bat den Bilder postenden Händler um Muster für das Blog, gekoppelt an die Zusage, über die Weine zu schreiben.  Süß macht lustig weiterlesen